Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:
  Critics cleines Blog - wie die amerikanische Axt im Waldi
Soeben folgende Meldung von der OFDB erhalten:

Hallo TheCritic,


der von Ihnen eingetragene Film Krakatit wurde soeben aus der OFDb entfernt. Grund für die Löschung: Der Eintrag enthielt keine oder zu wenig Informationen.

Sollten Sie der Meinung sein, Ihr Eintrag wurde zu Unrecht entfernt, können Sie sich selbstverständlich gerne an unseren Mitarbeiter wenden (bitte diese Nachricht mit weiterleiten), um die Situation klären zu lassen. Nutzen Sie diese Möglickeit aber bitte nur mit Bedacht!

Einige wichtige Informationen zum korrekten Eintragen von Filmen finden Sie zudem in unserer FAQ (http://www.ofdb.de/view.php?page=faq).

Der Eintrag wurde entfernt von unserem Mitarbeiter XXX


Nun habe ich vielleicht wirklich zum ersten Mal nicht die Schauspieler mit eingetragen. Aber anstatt diese nachzutragen, immerhin habe ich die IMDB-Referenz mit angegeben, wird gleich der gesamte Datenbankeintrag gelöscht. Da setzt man sich in seiner Freizeit hin, trägt Filme ein, scannt auf Arbeit Cover, die man hochlädt und die Moderatoren haben nix Besseres zu tun, als die Beiträge zu löschen. Das war es dann mit meiner Zuarbeit für die OFDB.

Kommentieren



hypnosemaschinen, Montag, 18. Januar 2010, 18:02
Ärgerlich, sowas. Interessanterweise wollte ich auch mein Review zu Krakatit dort eintragen und stellte fest, daß der Film dort noch gar nicht erfasst war. Den nachzutragen war mir dann aber auch etwas viel Mühe, die ich erstmal verschoben habe...

tschill, Montag, 18. Januar 2010, 22:39
Die OFDB ist sogar noch schlimmer als Wikipedia. Habe heute eine Email bekommen auf meine Nachfrage, warum der Film gelöscht wurde, daß man sich an den Moderator wenden muß, der den Beitrag gelöscht hat. Na das nenne ich doch mal einen guten Kontrollmechanismus.